MdbK [mobil] x Thallwitz

Archiv

MdbK [mobil] x Thallwitz

Liebeszauber

16.09. — 29.09.2019

Plakatierung in Thallwitz
Plakatierung in Thallwitz
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 4, ©  Beatrice Schuett Moumdjian
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 4, © Beatrice Schuett Moumdjian
Kölner Meister, Der Liebeszauber, um 1470
Kölner Meister, Der Liebeszauber, um 1470
Eröffnung der temporären Museumsräume an der Waldbühne in Thallwitz, 15. September 2019, Gestaltung: greater form, Foto: Julie Hart
Eröffnung der temporären Museumsräume an der Waldbühne in Thallwitz, 15. September 2019, Gestaltung: greater form, Foto: Julie Hart
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 2, ©  Beatrice Schuett Moumdjian
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 2, © Beatrice Schuett Moumdjian
Die Ausstellung „Auftakt“ der kunstgruppe9 in der Kirche Thallwitz
Die Ausstellung „Auftakt“ der kunstgruppe9 in der Kirche Thallwitz
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 3, ©  Beatrice Schuett Moumdjian
MdbK [mobil] im Gemeindeblatt Thallwitz 3, © Beatrice Schuett Moumdjian

Mit dem Projekt MdbK [mobil] lernt das Museum der bildenden Künste Leipzig Menschen, Orte und Geschichten im Landkreis Leipzig kennen, gewinnt neue Perspektiven auf die eigene Arbeit und Institution und stößt gemeinschaftliche Prozesse an. Die erste Zusammenarbeit fand 2019 mit der Gemeinde Thallwitz nord-östlich von Leipzig unter dem Motto Liebeszauber statt.


MdbK [mobil] x Thallwitz
► Wiese an der Waldbühne Thallwitz, 51°26'14.5"N 12°40'21.2"E
► 16. bis 29.09. 2019 von 14 bis 20 Uhr
► Eintritt frei
► Sonntag, 15.09.2019,15 bis 20 Uhr: Eröffnung mit Familienfest
► Sonntag, 29.09.2019, 11 bis 20 Uhr: Abschluß & Erntedankfest
Das vollständige PROGRAMM zum download gibt es hier....

Mitwirkende
Paula Abalos, Kinga Bartczak, Ulrike Dornis, Franca Franz, greater form, Susann Grützner, Julie Hart, Nataly Hulikova, Martin König, Theresa Lechner, Stefan Olschewski, Beatrice Schuett Moumdjian, Anja Stopp, Jakob Wierzba und Theresa Zwerschke sowie in Thallwitz Sophia Bräutigam, Thomas Pöge, Ehepaar Salzer, Dietmar Platz, Familie König, Kita zu den Felixmusikanten, Heimatverein Thallwitz, Familie Grützner, Grundschule W. Rosenthal, Petra Neustadt und die Mitglieder der kunstgruppe9.
Projektleitung  & Kontakt: Manu Washaus, Carolin Rothmund, Elisabeth Würzl, info@mdbk-mobil.de
Nähere Information zu den AkteurInnen und ihren Veranstaltungen gibt es hier....

Thallwitz
Die Gemeinde Thallwitz setzt sich aus neun Ortsteilen zusammen. Geprägt wird der Ort sowohl durch historische Gebäude wie das Schloss Thallwitz, das Herrenhaus Röcknitz und mehrere Kirchen, als auch durch weite landwirtschaftliche Nutzflächen. Die drei Flüsse Schwarzbach, Lossa und Mulde um- und durchfließen die Gemeinde. Einen Großteil ihres Trinkwassers beziehen die LeipzigerInnen aus den Großwasserwerken Canitz/Thallwitz. Mehr unter www.gemeinde-thallwitz.de.

Liebeszauber
In Kunst und Literatur finden sich immer wieder Erzählungen über den Einsatz von Liebeszaubern, um eine begehrte Person zu bezirzen. Aufgegriffen wird das Motiv zum Beispiel im Sommernachtstraum von William Shakespeare, wo es zu einer Reihe wahnwitziger bis wunderbarer Ereignisse führt. In der Sammlung des MdbK findet sich das Gemälde „Der Liebeszauber“, das sich im 19. Jahrhundert im Besitz von Amalie von Ritzenberg im Schloss Nischwitz, das zur Gemeinde Thallwitz gehört, befand.

Rückblick
Vom 15. bis 29. September 2019 lud das MdbK in temporäre Räume - drei Container auf der Wiese bei der Thallwitzer Waldbühne -  zu Studio Sessions mit KünstlerInnen und offenen Werkstätten mit KunstvermittlerInnen ein. Angelegt als prozessorientiertes Arbeiten, entwickelte sich das Projekt bereits seit Februar 2019 aus der Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Thallwitz und den beteiligten KünstlerInnen. Die im September 2019 in Thallwitz präsentierten künstlerischen Arbeiten und angebotenen Workshops wurden gemeinsam mit Bildungseinrichtungen, Vereinen und Privatpersonen vor Ort entwickelt und teilweise nach Ende der offiziellen Projektlaufzeit weitergeführt und fertiggestellt.

MdbK [mobil] hat Thallwitzer BürgerInnen und Initiativen angeregt, sich stärker zu vernetzen. Ausgehend vom Kunstprojekt des MdbK gründete sich die eigenständige kunstgruppe9, die, begleitet von einer Mitarbeiterin des MdbK, Kunst- und Kulturinteressierte erstmals im Ort zusammenbrachte und eine erste Ausstellung mit Mitgliedern der Gemeinde und Gästen organisierte. Zur Zeit planen die Mitglieder der Gruppe einen gemeinnützigen Kunstverein zu gründen, um weiterhin Kunst und Kultur in Thallwitz und Umgebung zu fördern und zu Begegnung und Austausch einzuladen.

Das gesamte Projekt, bestehend aus den temporären Museumsräumen, Veranstaltungen, Kooperationen und Vernetzungen im Ort, wurde von der Gemeinde durchweg positiv auf- und wahrgenommen. Der Erfolg zeigt sich nicht zuletzt in der Intensität und Nachhaltigkeit der entstandenen Beziehungen. Mehrfach haben seitdem Gruppen aus Thallwitz das MdbK besucht und die Gemeinde Thallwitz und der künstlerische Leiter Manu Washaus sind bestrebt, das Projekt in eigener Regie in ähnlicher Form 2020/21 fortzusetzen.

EInen ausführlichen Rückblick auf das Projekt in Thallwitz finden Sie hier....
 

Plakatierung in Thallwitz
Plakatierung in Thallwitz