Ute Richter

Current

Ute Richter

15/01 — 05/03/2019

Ute Richter: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; Installationsansicht © Die Künstlerin
Ute Richter: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; Installationsansicht © Die Künstlerin
Ute Richter: Pfennigkraut, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft XVII, 13. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Pfennigkraut, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft XVII, 13. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Rosenblatt, Herbarium - Rosa Luxemburg, Heft XVI, 1. - 6. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis (Zitat: Heiner Müller, Gedicht, 1949 ), aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Rosenblatt, Herbarium - Rosa Luxemburg, Heft XVI, 1. - 6. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis (Zitat: Heiner Müller, Gedicht, 1949 ), aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Gemeiner Gänsefuß, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft V, 10. - 20. Juni 1913, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Gemeiner Gänsefuß, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft V, 10. - 20. Juni 1913, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; Installationsansicht © Die Künstlerin
Ute Richter: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; Installationsansicht © Die Künstlerin
Ute Richter: Der Terror von dem ich schreibe, Zitat - Heiner Müller, Gedicht, 1949, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Der Terror von dem ich schreibe, Zitat - Heiner Müller, Gedicht, 1949, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin

Am 15.01.2019 jährt sich der Todestag von Rosa Luxemburg (*05.03.1871) zum 100. Mal.  Das MdbK präsentiert aus diesem Anlass in seiner großen Eingangshalle das (Zeitungs-)Projekt Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch der Leipziger Künstlerin Ute Richter.

Rosa Luxemburg hat u.a. Botanik studiert, war eine leidenschaftliche Spaziergängerin und hat über Jahrzehnte ihr Herbarium gepflegt – auch und gerade in Zeiten, in denen sie als Folge ihrer politischen Aktivitäten im Gefängnis saß.  Ihre insgesamt 17 Hefte mit Pflanzen und das begleitende Dokumentationsheft sind 2009 in einem Warschauer Archiv wieder entdeckt worden und der Ausgangspunkt für Ute Richter,  sich mit Person und Werk von Rosa Luxemburg, ihrem Tod aber auch mit aktuellen Tendenzen national motivierter Gewalt künstlerisch auseinanderzusetzen. Ute Richter hat sieben aus den 370 von Rosa Luxemburg zusammengetragenen Pflanzen ausgewählt, sie gerastert, verfremdet und abstrahiert, sie dann mit Zitaten der Revolutionärin und einem Text von Dietmar Dath in Beziehung gesetzt und erzählt so eine „Geschichte von Mord und Totschlag“. Dass Rosa Luxemburg auch eine leidenschaftliche Journalistin war, die u. a. für die Dresdner Sächsische Arbeiterzeitung und die Leipziger Volkszeitung schrieb, hat die Wahl des Mediums Zeitung durch Ute Richter sicher beeinflusst.

„Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch“ ist vom Todestag bis zum Geburtstag von Rosa Luxemburg im Eingangshof des MdbK als Installation der Künstlerin zu sehen und liegt als Zeitung zur kostenlosen Mitnahme aus.  

Die Zeitung
Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch, 2017, Zeitungsdruck, 32 Seiten. Die Zeitung enthält 9 Poster der Künstlerin Ute Richter den Text „Vorkriegslogik oder Rosa Luxemburg  trifft Stanislaw Lesniewski“ von Dietmar Dath und den Text „Ein anderes Archiv“ von Britt Schlehahn. Das Zeitungsprojekt entstand mit Unterstützung der RLS Sachsen und vom LUBOK Verlag realisiert.

Gespräch zum 100. Todestag von Rosa Luxemburg
15.01.2019, 19 Uhr im MdbK mit Juliane Nagel (Stadträtin), Ute Richter (Bildende Künstlerin) und Britt Schlehahn (Kulturwissenschaftlerin)

Ute Richter: Pfennigkraut, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft XVII, 13. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin
Ute Richter: Pfennigkraut, Herbarium – Rosa Luxemburg, Heft XVII, 13. Oktober 1918, Breslau Strafgefängnis, aus: Der 15. Januar 1919 war ein Mittwoch; © Die Künstlerin