ЗУСТРІЧ – Raum für geflüchtete Kulturarbeiter*innen

"Der furchtbare Krieg in der Ukraine zerstört Heimat und bringt Menschen in größte Not. Auch hier bei uns suchen Geflüchtete Schutz. Leipzig und Kiew sind Partnerstädte. Nicht zuletzt deshalb gibt es vielfältige kulturelle Verbindungen zwischen beiden Orten, zwischen beiden Ländern.
Obwohl Angst und Verzweiflung derzeit unsere Gedanken lenken, bleiben kulturelle Bande als Zeichen des Lebens. Sie können Hoffnung tragen. Das Museum der bildenden Künste Leipzig ist ein freier Ort der Begegnung – mit anderen Menschen und im Austausch mit Kunst. Wir öffnen daher einen Raum, der sich an geflüchtete Kulturschaffende richtet: ЗУСТРІЧ.
Wir laden alle im kulturellen Leben tätigen Menschen ein, die vor Krieg – in welchem Teil der Welt auch immer – fliehen mussten, diesen Raum zu ihrem Raum zu machen. Hier steht ein Miteinander im Vordergrund, auch Kinder sind herzlich willkommen.
Der offene Raum für geflüchtete Kulturschaffende befindet sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Café. Er ermöglicht Vernetzung und Austausch von Institutionen und Akteur*innen und ist Plattform für Informationen. Perspektivisch können Teilnehmende hier auch Workshops, kollaborative Aktionen und Projekte generieren. ЗУСТРІЧ ist ein Raum für gemeinsame Ideen."

– Stefan Weppelmann, Direktor des MdbK

ЗУСТРІЧ – Raum für geflüchtete Kulturarbeiter*innen

ЗУСТРІЧ / Treff – Raum für geflüchtete Kulturarbeiter*innen ist jede Woche von Dienstag bis Sonntag immer von 13–17 Uhr geöffnet.
Sie erreichen ЗУСТРІЧ / Treff über die Eingänge Reichsstraße und Böttchergässchen des Museum der bildenden Künste.

Die Initiative ЗУСТРІЧ des MdbK kooperiert mit LISTOK (Leipziger Initiative für Solidarität und offene Kultur) sowie mit Бükü (Büro für kulturelle Übersetzungen).

Für aus der Ukraine geflüchtete Menschen ist zudem der Eintritt in das MdbK bis zum 31.05.2022 kostenfrei. 

Wiederkehrende Termine

Mittwochs, 15–17 Uhr: Wöchentliches Treffen in Зустріч
Get-together für Vernetzung und Austausch für Kulturschaffende aus der Ukraine, Russland, Weißrussland und Leipzig. Eingeladen sind alle, um ihre Bedürfnisse und Eindrücke mit Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden aus Leipzig zu teilen.

Donnerstags, 15–17 Uhr: PIECE + MAKER
Offenes Studio für Kinder und Familien in deutscher Sprache mit russischer Übersetzung

Samstags, 15–16 Uhr: FÜHRUNG/экскурсия
Führung in deutscher Sprache mit russischer Übersetzung

Dienstags, 03.05. und 10.05., 15.00–16.30: DEUTSCHKURS FÜR ANFÄNGER
Üben Sie Ihr Deutsch mit A1-Level in einer entspannten Atmosphäre. Der Unterricht wird von Deutschlehrer Caleb Kurowski geleitet. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Der Kurs ist kostenlos.